Traditionelle Bogenparcours Hohenlohe

Die Lehr- und Erlebnisanlage für den traditionellen Bogensport in der Region

Felder, Wiesen und Wald !

Stationen und Ziele
Bogenparcoursgelände mit 40 ha und ca. 31 3D-Stationen Einzelziele als auch Tiergruppen
Wegstrecke und Dauer

Die Wegstrecken sind moderat (ab ca. 3,5km). Rundweg der im ersten Teil über offen Weisen und im zweiten Teilbereich in/an einem Waldstück verläuft.

Die 31 Stationen schafft man in ca 3h bis 3,5h. Es gibt auch "Abkürzungen" wenn man mal nicht die volle Runde laufen will.

Beschränkungen

Übliche Beschränkungen und Parcoursregeln (Haftpflichtversicherung, Keine Jagdspitzen,..).

Zugelassen sind alle Bogenklassen, jedoch keine Compoundbögen. Erlaubt sind nur Pfeile mit Feld­ oder Scheibenspitzen.

Verpflegung / Sanitär

Es gibt Getränke und ein WC an der Basistation am Parcoursanfang

Öffnungszeiten
Saison von Ende März bis Ende Oktober Freitag ab 16 Uhr Samstag ab 10:00 Uhr Sonntag ab 9:00 Uhr Andere Tage nur für Gruppen und nach Absprache
Preise und Bezahlung

Bezahlung am Startbereich. Sicherheitsregeln lesen, Anmeldung ausfüllen und in das Parcoursbuch eintragen und zusammen mit dem Geld in den Briefkasten werfen.

Tageskarte Parcours Familie (2 Erwachsene und 2 Jugendliche von 12 bis einschl.17 Jahre) 32,00 €
Tageskarte Parcours Erwachsene 12,00 € Tageskarte Parcours Jugendliche ab 12 bis einschl. 17 Jahre 8,00 €
Kinder unter 12 Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freier Eintritt
Bogenstand ohne Parcours-Begehung
3,-- EUR Mitglieder
5,-- EUR Nicht-Mitglied

 

Besonderheiten und Hinweise

Buchbare Gruppenevents, Kurse (z.B. Pfeilbau) und weitere Bogenevents

Betreiber

Eberhard Mugler
Veranstaltungs- und Projektmanagement Hohenlohe
Im Fels 11
74653 Ingelfingen

Allgemeine Beschreibung

Mitten in herrlicher Hohenloher Landschaft, zwischen Kocher und Jagst, im Ingelfinger Teilort Diebach ist die Lehr- und Erlebnisanlage für den traditionellen Bogensport zu finden.

Der attraktive 3D-Jagdparcours mit insgesamt 31 unterschiedlichen Zielen, die in Feld und Wald sowie kleine Teiche und Klingen aufgestellt sind, gibt es nun seit gut zehn Jahren.
Auf einem rund 40 Hektar großen Basisgelände ist zusätzlich eine Basisstation mit der gesicherten Scheibenanlage, eine Hütte, eine neu erbauter Toilettenanlage sowie die Grillstelle mit Biergarten zu finden.

Bei der Aufstellung der Ziele spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle. Damit der Parcours von mehreren Bogenschützen gleichzeitig ohne Gefahr genutzt werden kann, sorgt ein vom Betreiber entwickeltes Sicherheitsmanagement. Dies wird von zahlreichen Bogenschützen aus Nah und Fern, die den Parcours nutzen, immer wieder bestätigt. „Das Konzept unserer Gesamtanlage sowie die Lehrinhalte erhalten sehr viel Lob und Anerkennung von unseren Gästen“ betont Mugler. Das ist für den Trainer und Betreiber die Motivation sowohl Themen wie auch Parcours weiter zu entwickeln.
Saisonstart ist immer zum letzten Wochenende im März und endet am letzten Wochenende im Oktober.

Unterstützt von insgesamt 20 versierten Bogenschützen, dem sogenannten „Inner Circle“ bietet der Trainer und Sportleiter (Deutscher Feldbogenverband) Eberhard Mugler unter anderem Basiskurse für Intuitives Bogenschießen, Aufbaukurse sowie Themen für Gruppenveranstaltungen. Aber auch Gesundheitsprävention sowie themenbezogenes Coaching für Unternehmen.

Die Mitglieder des „Inner Circle“ wirken dabei als Co-Trainer mit. Die Zahl derer die sich für dieses besondere Sporterlebnis begeistern, hat in den vergangenen Jahren ständig zugenommen. Einer der Gründe hierfür ist die Tatsache, dass neben den taktilen Elementen des Bogenschießens der mentale Aspekt ein tragender Bestandteil ist. Das Loslassen als Befreiung vom Alltäglichen bietet vielen Menschen eine Alternative. Pfeil und Bogen sind dabei die wesentlichen technischen Elemente, die besonderen intuitiven Abläufe können nur durch kontinuierliches Training erreicht werden.
Im Laufe der Zeit haben über 1500 Teilnehmer die angebotenen Basiskurse erfolgreich abgeschlossen sowie unzählige Firmen- und Gruppenveranstaltungen stattgefunden.

Anfahrt Traditioneller Bogenparcours Hohenlohe

Adresse:

Eberhard Mugler
Veranstaltungs- und Projektmanagement Hohenlohe
Im Fels 11
74653 Ingelfingen
Tel.: 06294 4288835

info@bogenparcours-hohenlohe.de

Internetadresse

http://www.bogenparcours-hohenlohe.de

Parcoursimpressionen